Coronavirus: Ma?nahmen und zentrale Informationen

Im Ernstfall (Covid19-Infektion oder Verdacht einer Infektion)

Wenden Sie sich als Studierende/r bitte an [email protected],
als Mitarbeiter/in bitte an [email protected].

Beschäftigte der UDE sind arbeitsrechtlich verpflichtet, eine Covid19-Infektion oder selbst den Verdacht einer Infektion ihren Vorgesetzten und dem Personaldezernat zu melden.

Immer auf dem Laufenden

Seiten-Aktualisierungen

22.9.2020: Maskenpflicht, Meldepflicht und angepasste RegelungenSich selbst und andere schützen

Die Universität wird im Herbst zwar nicht in den normalen Betrieb zurückkehren - die Präsenz in Lehre und Forschung, in der Verwaltung und den zentralen Einrichtungen wird aber nach und nach wieder hochgefahren. Das Rektorat hat deshalb die Vorgaben zu Schutzmaßnahmen und zur Arbeitsplatzgestaltung angepasst. Die wichtigste neue Regel: Für alle Verkehrsflächen der Universität, also auf Fluren, in Foyers, Treppenhäusern, Aufzügen, Eingangsbereichen oder Toiletten gilt ausnahmslos eine Maskenpflicht. Eine Mund-Nase-Bedeckung ist außerdem überall dort vorgeschrieben, wo Abstandsregeln erwartbar nicht eingehalten werden können.

Mehr erfahren

2.7.2020: Dank & strategische Überlegungen

Die Vorlesungszeit des Sommersemesters neigt sich dem Ende zu. Die Nachholprüfungen des vergangenen Wintersemesters sind überwiegend absolviert, die Prüfungsphase des laufenden Semesters steht unmittelbar bevor. Ebenso rücken die Vorbereitungen für das kommende Semester in den Fokus, zu dem sich die UDE auf viele Erstsemesterstudierende freut. In einem Brief an alle Hochschulangehörigen bedankt sich das Rektorat für die Leistungen und die Arbeit der letzten Monate und gibt einen Ausblick auf das nächste Semester.

2.7.2020: Grundzüge / Überlegungen für das kommende Wintersemester

  • Vorlesungsbeginn des Wintersemesters hochschulweit für alle Studierenden am 2. November (Ausnahmeregelung in der Medizin)
  • Spezielle Unterstützung der Studierenden in der Studieneingangsphase

Wechsel zwischen physischen und virtuellen Lernräumen:

  • Insbesondere große Veranstaltungen sollten in Form von asynchroner Distanzlehre angeboten werden.
  • Wo es didaktisch angezeigt und organisatorisch möglich ist, kann auch synchrone Distanzlehre angeboten werden.
  • Kleinere Präsenzveranstaltungen mit bis zu 30 Personen (in besonderen Fällen bis zu 50) sind im kommenden Wintersemester grundsätzlich unter der Voraussetzung möglich, dass den Teilnehmenden feste Sitz- bzw. Arbeitsplätze zugewiesen werden.
  • Die Notwendigkeit der Präsenzveranstaltung muss zum Beispiel durch eine Prioritätensetzung durch die Fakultäten nachvollziehbar sein. Die Sitz- bzw. Laborpläne sind für die Nachverfolgung des Teilnehmendenkreises bei etwaigen Corona-Fällen notwendig.

Weitere Grundsätze

  • Generell: Planung unterschiedlicher Szenarien mit entsprechenden Priorisierungen
  • Teilhabe von Austauschstudierenden möglichst uneingeschränkt möglich machen
  • Hohe Flexibilität hinsichtlich Prüfungsformen und –formaten
  • Empfehlung, alle Anträge auf Nachteilsausgleich aufgrund von Behinderung und/oder chronischer Erkrankung bzw. familiärer Betreuungsaufgaben mit großem Entgegenkommen zu behandeln
  • Forschungsbetrieb unter Beachtung der rechtlichen Rahmenbedingungen sowie des UDE-Maßnahmenkonzepts wieder wahrnehmen
  • Chancen einer Neuorientierung bzw. Weiterentwicklung in den verschiedenen Bereichen nutzen

Was gilt?

Maskenpflicht an der UDE

Für alle Verkehrsflächen der Universität und überall dort, wo Abstandsregeln erwartbar nicht eingehalten werden können, gilt ausnahmslos eine Maskenpflicht.

Mehr erfahren

Reduzierter Regelbetrieb

Die Universität hat begonnen, die strikten Beschränkungen behutsam zu lockern und den Minimalbetrieb in einen reduzierten Regelbetrieb zu überführen. 

Mehr erfahren

Zugang zu den Hochschulgeb?uden

Bis auf weiteres sind die Gebäude-Eingänge der UDE geschlossen. Zugang bekommen Sie über Ihre Zutrittsmedien. Bei Zugangsfragen in Essen wenden Sie sich bitte an die Pförtnerlogen. In Duisburg stehen Ihnen die Hausmeister und der Sicherheitsdienst zur Verfügung.

Diversit?t, Inklusion, Vereinbarkeit, Gleichstellung (DIVG)

Zukunftshandeln(*) in Corona-Zeiten

COVID-19 verändert das Alltagsleben radikal und sorgt für Gesprächsbedarf. Das UDE-Forum DIVG bietet Hochschulangehörigen Orientierung, Perspektiven und Raum zum Austausch. Es soll zur Zusammenarbeit anregen und zum Gespräch darüber, welche faktischen Auswirkungen die Veränderungen auf individuelle Lebenssituationen haben.

Mehr erfahren

Zentrale Themen

Universit?tsbibliothek

Die Fachbibliotheken GW/GSW und LK sind mit Einschränkungen montags bis freitags von 8:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Lernplätze werden über ein Online-System vergeben.

Mensen & Cafeterien

Im U-Café (Campus Duisburg) und in der Gelben Cafete (Campus Essen) gibt es von 9.30 bis 14 Uhr Brötchen, Backwaren, Snacks und Getränke. Ein Teil der Sitzplätze und die sanitären Einrichtungen können wieder genutzt werden.

Mehr erfahren

Poststellen / Pendelbus

Die Poststellen sind regulär geöffnet. Der Shuttlebus zwischen den Campi ist bis auf weiteres eingestellt.

Was tun im Verdachts- / Quarant?nefall?

Mehr erfahren
汤姆叔叔-官网