Partnerhochschule des Spitzensports

Partnerhochschule


Spitzensportler*innen  aufgepasst

Spitzensport und Studium lassen sich häufig nur schwer miteinander verbinden.

Die Universität Duisburg-Essen, das Studierendenwerk Duisburg-Essen, der Olympia­stützpunkt Rhein-Ruhr sowie der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband se­hen sich in der Verantwortung gegenüber den Studierenden, die Studien- und Rah­menbedingungen so zu gestalten, dass spitzensportliches Engagement mit ihrer akademischen Ausbildung zu vereinbaren ist.

Zu diesem Zweck wurde von den beteiligten Institutionen eine Kooperationsvereinbarung zur Förderung studierender Spitzensportler*innen geschlossen.

Die in dieser Vereinbarung aufgeführten Maßnahmen dienen dazu, den an der Uni­versität Duisburg–Essen studierenden Spitzensportler*innen zeitgleich eine akademische Ausbildung und eine spitzensportliche Karriere zu ermöglichen sowie Benachteiligungen im Studium aufgrund ihres sportlichen Engagements zu verhindern.

Die individuelle Förderung im Sinne dieser Vereinbarung können A-, B- oder C-Kaderangehörige in Anspruch nehmen.

Die Zuständigkeiten und Leistungselemente der Kooperationspartner sind der Kooperationsvereinbarung zu entnehmen.

Kooperationsvereinbarung als pdf 

 

Kontakt:

Prof. Dr. Ulf Gebken, Geschäftsführender Institutsdirektor (Sport- und Bewegungswissenschaften)
Gladbecker Straße 182, 45141 Essen
Tel.: (0201) 183-7610
Fax: (0201) 183-7224
E-Mail: [email protected]


Jürgen Schmagold, Leiter des Hochschulsports
Schützenbahn 70, 45127 Essen
Tel.: (0201) 183-7370
Fax: (0201) 183-7368
Email: [email protected]

(Sekretariat Frau Massoli, Tel.: (0201) 183-7346)

 

Darüber hinaus haben studierende Hochleistungssportler*innen die Möglichkeit, kostenfrei eine Trainingsberechtigung im "Universitäts-Sportclub Duisburg-Essen (USC)" zu erwerben. 

汤姆叔叔-官网